Saison mit Beiträgen zum Beethovenjahr

Chefdirigent Mariss Jansons und Orchestermanager Nikolaus Pont haben in München die neue Konzertsaison 2019/20 des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks (BRSO) vorgestellt.

In der kommenden Saison wird das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks BRSO in 59 Orchesterkonzerten mit 34 verschiedenen Programmen in der Philharmonie im Gasteig und im Herkulessaal der Münchner Residenz zu erleben sein. Dazu kommen Kammerkonzerte in München und Tutzing sowie Konzerte des Kammerorchesters, den Saisonabschluss bildet traditionell im Juli das Open-Air-Konzert "Klassik am Odeonsplatz".  

Konzertreisen führen das Orchester nach Riga, Lübeck, Redefin, London, Salzburg, Hamburg, Köln, Essen, Wien, Paris, Antwerpen, Luxemburg, Barcelona, Zaragoza, Madrid, Alicante, London und New York.  

Mariss Jansons wird sich in der kommenden Saison symphonischer "Schwergewichte" von Brahms, Bruckner, Mahler und Tschaikowsky ebenso annehmen wie seltener gespielten Werken von Richard Strauss. Darüber hinaus wird er seinen langgehegten Wunsch verwirklichen und Beethovens Missa Solemnis mit dem BR-Chor dirigieren. Als weitere Beiträge zum bevorstehenden Beethoven-Jahr 2020 wird Jansons das Violinkonzert und das Tripelkonzert mit Anne-Sophie Mutter, Maximilian Hornung und Yefim Bronfman zur Aufführung bringen. Außerdem stehen sämtliche Ouvertüren von Beethoven auf dem Programm.   

Zahlreiche herausragende Persönlichkeiten der Musikwelt werden wieder mit dem BRSO auftreten, zum Beispiel Diana Damrau, Lisa Batiashvili, Giovanni Antonini, Herbert Blomstedt, Yefim Bronfman, John Eliot Gardiner, Daniel Harding, Igor Levit, Riccardo Muti, Yannick Nézet-Séguin, Simon Rattle oder Franz Welser-Möst. Ihre Debüts geben die Pianistin Beatrice Rana, die Dirigentin Eun Sun Kim, der Cellist Pablo Ferrandez sowie die Dirigenten Thomas Adés, Mikko Franck, John Wilson und Gianandrea Noseda.  

Auch das Education-Programm des Symphonieorchesters wird fortgesetzt. Mit etwa 50, für die Teilnehmer/-innen in der Regel kostenlosen, Aktivitäten und Projekten pro Saison erreicht BRSO-Education jährlich über 10.000 junge Menschen. Die meisten kommen aus München, knapp 46 Prozent aus dem Münchner Umland und dem übrigen Bayern. Auch in der Saison 2019/20 werden wieder Mitglieder des Symphonieorchesters an mehreren bayerischen Schulen aktiv sein.  

www.br-so.de

 

Zur Übersicht