Kai Luehrs-Kaiser

Kai Luehrs-Kaiser, geboren 1961 in Bremen, arbeitet als Musik- und Theaterkritiker, unter anderem für die Tageszeitungen »Die Welt« und »Berliner Morgenpost«, für die Schweizer »SonntagsZeitung« und fürs Kulturradio des RBB. Nach einem Studium der Philosophie, Germanistik, Musik- und Religionswissenschaft war er Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin und promovierte mit einer Arbeit über Robert Musil, Heimito von Doderer und Hans Henny Jahnn. Dramaturgische Arbeiten an der Berliner Schaubühne. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Österreichischen Literaturarchiv (Wien). Lebt in Berlin.

Fono Forum am Kiosk

Die Ausgabe Juni 2019 erhalten Sie nicht mehr am Kiosk? Dann bestellen Sie das aktuelle Heft portofrei* beim Nitschke-Verlag unter 02551-650460 oder bestellung@nitschke-verlag.de.

*gilt für den Versand innerhalb Deutschlands und nur bis zum Erscheinen der nächsten Ausgabe


Anzeige

Empfehlungen des Monats

Kirill Petrenko und die Berliner Philharmoniker schüren die Vorfreude auf die kommenden gemeinsamen Jahre mit Tschaikowskys Pathétique: Die ist fesselnd, packend und berührend.


Zwiegespräche zwischen György Kurtág und Heinz Holliger: Dokumente einer Künstlerfreundschaft zweier Geistesverwandter. So präsent und dringlich gespielt, dass es unter die Haut geht.


Eine musikalische Entdeckungsreise durch das Leben des Christoph Kolumbus. Ein Fest für Neugierige, präsentiert vom Huelgas Ensemble mit intensivem Leuchten.


Die wundersamen Klanggespinste der Großmeister Dave Liebman und Richie Beirach werden anspruchsvolle Hörer mindestens eine halbe Ewigkeit beschäftigen und dabei immer wieder neu beglücken.


Qobuz-Playlist Jazz


Qobuz-Playlist Klassik


STEREO

Leidenschaft für Technik und Musik


STEREO E-Books

CD-Rezensionen 2016

Trotz Streaming und Vinyl-Revival bleibt die CD der wichtigste Tonträger, wie die unüberschaubare Flut an Neuveröffentlichungen noch immer beweist. Mit ihren umfangreichen Rezensionsteilen bringen die Zeitschriften STEREO und FONO FORUM seit vielen Jahren Transparenz und Übersichtlichkeit. Dafür wählen die Redaktionen die wichtigsten und bemerkenswertesten CDs aus, beurteilen kompetente Musikkritiker den musikalischen Rang und die Tonqualität der zahlreichen vorgestellten Produktionen.

E-Books zu je 4,99 € als EPUB & Mobi zum Download unter: www.stereo-shop.de


Hören am Limit

Lesen Sie alles über die besten Komponenten der High End-Liga im neuen STEREO-Sonderheft.

Jetzt bestellen


FONO FORUM-Sammlung unvollständig?

Sie können alle noch verfügbaren FONO FORUM-Ausgaben, unsere Sonderhefte und weitere Magazine unkompliziert über unseren Opens external link in new windowVerlags-Shop nachbestellen.


STEREO-Shop

 

Jetzt kaufen